Maria

Călin Peter Netzer – Rumänien

Basierend auf der wahren Geschichte einer verarmten, arbeitslosen Mutter von sieben Kindern, die unter menschenunwürdigen Bedingungen in einem höhlenartigen Keller eines Wohnblocks im neuen postkommunistischen Rumänien lebt. Als ihr betrunkener Ehemann seinen Job verliert und schließlich weggeht, wird ihre traurige Realität noch düsterer, während sie um den Unterhalt ihrer Kinder kämpft.

Maria lebt mit ihren sieben Kindern in der Agglomeration von Bukarest. Keine Unterstützung, kein Geld. Schlussendlich schließt sie sich den Prostituierten auf dem Parkplatz einer Fernfahrerkneipe an. Dort trifft sie auf eine fremde Welt, darunter einen Lkw-Fahrer, der ihr ein rosiges Leben verspricht. Ein Journalist macht sie unwissentlich zum Star einer TV Reality-Show. MARIA ist die Geschichte einer Frau in der anarchischen Übergangsphase, die das heutige Rumänien zwischen einem totalitären kommunistischen Regime und einer Marktwirtschaft durchläuft.

 

Imdb

 



Film anschauen